Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Durchgeführte Projekte

Neugestaltung der Bürgerversammlung

Um wichtige Gemeindeangelegenheiten mit den Einwohnern zu erörtern, muss die Gemeinde in regelmäßigen Abständen eine Bürgerversammlung durchführen. In Plüderhausen erfolgt dies alle drei Jahre in der Staufenhalle.

Der Arbeitskreis Bürgerbeteiligung hat gleich nach seiner Gründung den Auftrag erhalten, sich mit einer zeitgemäßen und ansprechenden Gestaltung der Versammlung zu beschäftigen. 

Das neue Konzept für die Bürgerversammlung sieht wie folgt aus: Verwaltungsmitarbeiter und die Bürgerschaft sitzen nicht mehr starr gegenüber und es finden keine „Frontal-Vorträge“ mehr statt.

Vielmehr gibt es vier über die ganze Staufenhalle verteilte Informationsstände, sogenannte Themeninseln, an denen sich die Bürger zu ausgesuchten Themen informieren und mit Arbeitskreismitgliedern und Verwaltungsmitarbeitern ins Gespräch kommen können. Anschließend ist ein Verwaltungsbericht in Interviewform von Bürgermeister Andreas Schaffer und eine Diskussionsrunde vorgesehen, welche durch einen Moderator geleitet wird. Die Arbeitskreismitglieder und Verwaltungsmitarbeiter erarbeiten die Ausgestaltung der Themeninseln.

  • Hauptstraße – Verkehrsregelung
  • Gründung Gemeindewerk, Einstieg in Energieversorgung
  • Interkommunales Grünprojekt 2019
  • Hochwasserrückhaltebecken Plüderhausen/Urbach.
Gründung Gemeindewerk, Einstieg in Energieversorgung
Gründung Gemeindewerk, Einstieg in Energieversorgung
Hochwasserrückhaltebecken Plüderhausen/Urbach
Hochwasserrückhaltebecken Plüderhausen/Urbach
Hauptstraße – Verkehrsregelung
Hauptstraße – Verkehrsregelung
Interkommunales Grünprojekt 2019
Interkommunales Grünprojekt 2019
Bürgermeister Andreas Schaffer im Interview mit Moderator Michael Städele
Bürgermeister Andreas Schaffer im Interview mit Moderator Michael Städele
 

Bei den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern kam die neue Form der Bürgerversammlung gut an. Statt langatmiger Sachstandsberichte gab es regen Austausch an den informativ gestalteten Themeninseln. Es besteht Einigkeit darüber zukünftige Bürgerversammlungen nach diesem Konzept durchzuführen.

Bei der nächsten Bürgerversammlung am 15.10.2015 stehen folgende Themen an:  

Bürgerbefragung zur Geschwindigkeitsbegrenzung in der Hauptstraße

Im Zuge von Kanalarbeiten und der teilweisen Neugestaltung der Hauptstraße ist im Jahr 2012 im Gemeinderat und bei vielen Bürgern eine kontroverse Diskussion über die zulässige Höchstgeschwindigkeit nach Fertigstellung der Straße entstanden. Entweder soll Tempo 50 für die gesamte Ortsdurchfahrt beibehalten oder für den Bereich Hauptstraße, zwischen Grabenstraße und Bruckgasse, Tempo 30 beantragt werden.

Der Arbeitskreis Bürgerbeteiligung hat den Auftrag erhalten eine Bürgerbefragung zu diesem Thema durchzuführen.

Das Konzept für die Befragung sieht wie folgt aus: Alle Plüderhäuser Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren werden persönlich angeschrieben und zur Abstimmung aufgefordert. Sie erhalten einen Flyer mit Informationen und einer portofreien Rücksendekarte. Die Auszählung erfolgt nach Ablauf der Einsendefrist öffentlich im Rathaus.

Die Beteiligung der 7.953 stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger an der Befragung war überwältigend: 4.801 Karten kamen zurück, dies entspricht einer Beteiligung von knapp über 60%. Die Mehrheit (2.895 Personen) hat sich für die Beibehaltung von Tempo 50 ausgesprochen.

Auf Grundlage des Befragungsergebnisses hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 07.05.2013 entschieden, dass weiterhin Tempo 50 auf der Hauptstraße gelten soll und kein Antrag auf eine Reduzierung der Geschwindigkeit bei der zuständigen Unteren Straßenverkehrsbehörde, dem Landratsamt, gestellt wird.

Haben Sie noch Fragen?

Verena Kwapil
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-30
E-Mail schreiben

nach oben