Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Eine lebenswerte
Gemeinde
Remstal
Gartenschau 2019

Aktuelles

Autor: Hauptamt 1

Remstal Gartenschau 2019

Artikel vom 26.09.2018
Die ersten Käufer der RemstalCard konnten sich über ein kleines Präsent freuen.
Die ersten Käufer der RemstalCard konnten sich über ein kleines Präsent freuen.
Beeindruckende Kettensägekunst von Sven Heckel
Beeindruckende Kettensägekunst von Sven Heckel
Remsi-Malaktion
Remsi-Malaktion
Die Mitglieder des Bürgergartens informieren über die verschiedenen Kräuter, die im Bürgergarten gepflanzt wurden.
Die Mitglieder des Bürgergartens informieren über die verschiedenen Kräuter, die im Bürgergarten gepflanzt wurden.
Holzfische gefertigt von der Seniorenwerkstatt
Holzfische gefertigt von der Seniorenwerkstatt
Auch das Maskottchen Remsi war zu Besuch
Auch das Maskottchen Remsi war zu Besuch
Jacques Offenbach (Wolfgang Kammer) stimmte das Publikum auf den bevorstehenden Plüderhäuser Theatersommer ein.
Jacques Offenbach (Wolfgang Kammer) stimmte das Publikum auf den bevorstehenden Plüderhäuser Theatersommer ein.
Verkauf der RemstalCard durch ehrenamtliche HelferInnen.
Verkauf der RemstalCard durch ehrenamtliche HelferInnen.

Baustellenfest macht Lust auf Gartenschau

Vergangenen Samstag war rund um die Baustelle am Marktplatz einiges geboten. Die „Gartenschau-Arbeitskreise“, sowie die Gemeindeverwaltung feierten anlässlich des Verkaufsstarts der RemstalCard gemeinsam mit der Ratsstube Echtner und dem Café Lion ein kleines „Gartenschau-Baustellenfest“ und stimmten mit inhaltlichen „Kostproben“ auf das kommende Jahr ein.

Alles rund um Biene „Remsi“

Immer was los war an den Bastel- und Mitmachstationen. Zahlreiche Remsi-Holzrohlinge wurden bunt bemalt und fleißig wurde an Remsi-Laternen gebastelt. Auch das Gartenschau-Maskotten „Remsi“ stattete einen Besuch ab und fungierte zugleich als „Glücksbiene“ bei der Verlosung um 14.00 Uhr. Die drei glücklichen Gewinner konnten sich über je eine RemstalCard freuen.

Sven Heckel und Benny Barth zogen mit ihren Kettensägen und Holzstücken neugierige Blicke auf sich und beeindruckten mit ihren Kettensägenkünsten die Zuschauer. Erst vor kurzem hat sich ein neues Team „Wald“ gegründet. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, den Platz an der Dragonerhütte (am Konnenberg) aufzuwerten und dort naturnahes Spielen zu ermöglichen. Es soll eine kleine „Waldarena“ entstehen, die den Besuchern den Wald und die Natur besonders idyllisch wahrnehmen werden lassen sollen. Im Gartenschaujahr sollen zudem Führungen und kleine Veranstaltungen stattfinden.

Auch die Seniorenwerkstatt war mit einem Informationsstand vertreten und nahm zahlreiche neue Bestellungen zur Herstellung von Holzfischen entgegen.

Die Mitglieder des Bürgergartens forderten die Besucher mit einem Kräuterrästel zu ihrem Wissen zu den verschiedensten heimischen Kräutern heraus. Obendrauf gab’s selbstgemachten Kräuterbutter auf Baguette zu verkosten. 

Musik auf die Ohren gabs von der „Friendship-Band“ und der Band „FARMERS OLD COTTAGE“. Aus beiden Musikgruppen gingen Schüler der Schlagzeug- und Percussionschule „funky beat“ von Daniel Schwenger hervor und werden auch sicher im kommenden Jahr die eine oder andere Veranstaltung am Badesee oder an der Rems musikalisch begleiten.

Wolfgang Kammer besuchte das Fest als Jacques Offenbach verkleidet und weckte mit einer kurzen, spritzigen Einlage die Neugierde auf den kommenden Plüderhäuser Theatersommer von Juni bis August 2019 im Innenhof von ART 5.

Groß und Klein konnten unter Anleitung von Gabi Häussermann, ART 5 an Baustellenzäune angebrachte XXL-Leinwände bemalen. So entstand ein gemeinschaftliches Unterwasser-Gemälde, ähnlich wie am Amselweg zu sehen. Denn erst vor wenigen Wochen wurden die neu bemalten Garagenrückwände am Amselweg durch die Künstlergruppe ART 5 fertiggestellt und erfreuen sich bereits jetzt schon einer großen Beliebtheit. Die Garagenrückwände sind Teil des Kunstweges Rems, der bis zu Beginn der Remstal Gartenschau 2019 fertiggestellt wird.

Herzlichen Dank

Allen Mitwirkenden, die zum Gelingen des Verkaufsstarts mit „Gartenschau-Baustellenfest“ beigetragen haben, gilt ein herzlicher Dank.

Haben Sie noch Fragen?

Verena Kwapil
Am Marktplatz 11
73655 Plüderhausen
07181 8009-30
E-Mail schreiben

nach oben